1. Nachbarschaftsflohmarkt

Samstag, 7. Oktober 2017,
um 11.00 - 16.00 Uhr:

1. Kirchditmolder Nachbarschaftsflohmarkt

Wer kennt das nicht ? Der Keller oder der Dachboden platzt aus allen Nähten ? Aber wohin mit dem guten alten Teddy ? Wer will sie haben, die Vasen von der Großtante, die 1970er Strickmütze, Omas Tischdecken, die Spielzeugautos, die Kaffeebecher, die Bücher und CDs ?

Zum Wegwerfen viel zu Schade !

Die Bücherei Kirchditmold e.V., TransitionTown Kirchditmold und die Genossenschaft ProKirchditmold laden Sie zu einem Flohmarkt ein am Samstag, 7. Oktober 2017, um 11.00 - 16.00 Uhr, in der Baumgartenstraße, zwischen Riedelstraße und Kaupertweg

Anmeldung für einen Stand (Standgebühr gegen eine Spende z.B. einen Kuchen. Nur privat, nicht kommerziell) bis zum 3. Oktober 2017, während der Büchereiöffnungszeiten persönlich oder per E-Mail flohmarkt(at)buecherei-kirchditmold(dot)de.

Die Bücherei Kirchditmold wird mit einem Bücherflohmarkt und und TransitionTown mit einem Stand „Geben und Nehmen“ vertreten sein. Für die Organisation des Flohmarkts und für den Bücherflohmarkt benötigen wir noch Hilfe:

- Wer hat für uns noch Bücher für den Bücherflohmmarkt?

- Wer hat Zeit und Lust am Büchertisch mit zu helfen?

- Wer kann einen Kuchen mitbringen?

- Außerdem brauchen wir noch Hilfe beim Getränke- und Kuchenverkauf.

Bitte meldet euch ! (gleiche Kontaktdaten wie oben).

 

Organisatorisches

Bitte schaut hier zur > Organsisation

Weiterlesen

Theater in der Bücherei Kirchditmold e. V.

Samstag, 19. August 2017, 19.30 Uhr

...DAS MÜSSTE DOCH VERBOTEN SEIN!

 

Heidi de Vries präsentiert Schmäh- und Protestbriefe zur documenta von 1955 bis 2012

Ekaterini Sisiphos (Heidi de Vries, bekannte Kasseler Schauspielerin) ist seit langen Jahren Putzfrau im documenta-Archiv. Sie ist aus Athen und verkörpert die 1. Gastarbeiter-Generationin Kassel. Sie hat immer wieder beim Putzen im Archiv Schmäh- und Protestbriefe in den Papierkörben gefunden.

Sie findet, dass diese Briefe sehr wichtig sind. Deshalb hat sie sie immer mit nach Hause genommen, glatt gebügelt und gesammelt. Jetzt möchte sie die Briefe an die Leitung des documenta-Archivs zurückgeben. „Griechen sin ährliche Leute!“...

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 


Jazz in der Bücherei

2. September 2017, 19.30 Uhr

JayDeeJazzy 

 

Man nehme einen virtuosen Jazz-überzeugten, ernsthaften Pianisten (Jörg Damm) und füge eine Jazz-verliebte, humorvolle Schuspielerin (Julia Dernbach) hinzu.

Was dabei herauskommt können Sie bei uns in der Bücherei hören und sehen.

'JayDeeJazzy' so nennen sich die beiden: JayDeeJazzy hatten letztes Jahr ihr 'Jazz-Coming-out' und verstehen es alten, mal mehr oder weiniger bkannten Jazz-Standards einen neuen, amüsanten Rahmen zu geben. 

'Juv' heißt ihr aktuelles Programm; sie stehen sowohl in Interaktion miteinander, als auch mit dem Publikum und bringen durch verspiele Arrangements das Publikum zum Lachen und sogran zum Mitsingen.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 


Hartmut Spiegel - Mathematik in der Bücherei

21. September 2017, 20.00 Uhr

Von Kindern lernen wie Kinder rechnen  

 

"Was für uns banale Gewohnheiten sind, werden fundamentale Entdeckungen, wenn wir es bei Jüngeren, weniger Routinierten entstehen sehen" (Hans Freudenthal ).

Das Rechnen ist für uns eine solche "banale Gewohnheit" und daher ist es nicht immer einfach, Entdeckungen der Kinder zu verstehen.

Der Vortrag soll an Hand zahlreicher Beispiele einen Einblick geben in die Welt der Rechenwege von Kindern und Lust machen, sich selbst auf eine Entdeckungsreise in diese Welt zu begeben.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 


Sommerferienprogramm 2017

Sommerferienprogramm

zusammen mit dem Ferienbündnis vom Jugendamt Kassel und dem Lernhof Kassel

Termine vom Juli - August 2017

In den letzten beiden Wochen der Sommrferien bieten wir unser jährliches Sommerferienprogramm an; für die ersten Wochen verweisen wir auf das Programm vom Lernhof Kassel als unseren Partner. Außerdem sind wir Partner im Ferienbündnis Harleshausen, Kirchditmold und Jungfernkopf mit Unterstützung vom Jugendamt Kassel.

 

Sommerferien 2. Woche - Veranstaltung im Lernhof Kassel

Dienstag, 11. Juli, 14.00 – 16.00 Uhr. Veranstaltung im Lernhof.
Soundwalk um den Lernhof und Besuch im Freien Radio Kassel. Dauer: 2 Tage. Treffpunkt ist der Lernhof. Am 1. Tag werden Aufnahmen mit dem Audio-Recorder auf dem Lernhof gemacht. Die Kinder werden von den Eltern zum Lernhof gebracht.

Mittwoch, 12. Juli, 10.00 - 14.00 Uhr. Am 2. Tag gehen wir zum Freien Radio. Treffpunkt ist in der Stadt beim Freien Radio Kassel, Opernplatz 2. Mit Ausprobieren der Studios. Mikro und Mischpult sind frei für euch.

Alter: ab 8 Jahren. Kosten für beide Tage: 6,-€/3,-€ erm. Bitte anmelden per E-Mail.
Achtung: Diese beiden Termine werden vom Lernhof angeboten!

Hier gibt es weitere Angebote vom Lernhof Kassel > Sommerferienprogramm Lernhof www.lernhof-kassel.de

 

Sommerferien 3. Woche

19. Juli, 11.00 - ca. 16.00 Uhr. Anna Marie will den Kaiser sehen. Das wollen wir auch! Wir begleiten Anna Marie zum Schloss und folgen dem Kaiser und seiner Familie bis in ihre Wohnung. Hat der denn hier in Kassel über Deutschland geherrscht? Und da konnte man ihn besuchen? Wenn du das herausfinden willst, komm´ am Mittwoch, dem 19. Juli zur Bücherei. Du brauchst feste Schuhe, Rucksackverpflegung und Malstifte. Zwischen 16 und 17 Uhr sind wir wieder zu Hause.

Anne Marie (Jahrgang 1899) besucht die Wilhelmshöhe mit der Geschichtsvermittlerin Ursula Spielmann vom Verein für Hessische Geschichte und Landeskunde. Anmeldung erforderlich, Teilnehmerzahl ist auf 10-15 Kinder beschränkt.

 

Sommerferien 5. Woche

Mittwoch, 2. August, 14.30 - 17.30 Uhr. Wir gehen ins Naturkundemuseum. Treffpunkt ist die Bücherei. Begrenzte Teilnehmerzahl (ca. 15 Kinder); bitte anmelden per E-Mail. Mehr über das Naturkundemuseum findet man hier: www.naturkundemuseum-kassel.de

Donnerstag, 3. August, ab 13.00 Uhr. Eselwanderung mit Picknick und Märchenstunde* zusammen mit dem Lernhof. Wir wandern mit dem Esel vom Lernhof zum Daspel oder zur Hessenschanze. Treffpunkt Lernhof oder nach Rücksprache. >*mehr zur Märchenstunde

Freitag, 4. August, 13.00 Uhr. Wir fahren (mit der Straßenbahn) nach Kaufungen in die Ausstellung „Sinnesklänge“. Dauer bis ca. 18.00 Uhr. Genaueres wird hier auf der Internetseite noch bekanntgegeben. Begrenzte Teilnehmerzahl; bitte anmelden per E-Mail.

 

Sommerferien 6. Woche

Dienstag, 8. August, 14.00 - 17.00 Uhr. Waldtag mit Monika

Mittwoch, 9. August, 15.00 - ca. 17.30. Arbeiten mit Ton mit der Künstlerin Heike Reich, einer Kirchditmolder Künstlerin. Mit Anmeldung per E-Mail. Dauer 2 Tage

Donnerstag, 10. August, 15.00 - ca. 17.30 Uhr. 2. Tag: Arbeiten mit Ton. Begrenzte Teilnehmerzahl; bitte anmelden per E-Mail.

Freitag, 11. August, ab 11.30 bis ca. 17.00 Uhr. Wir kochen und grillen gemeinsam mit dem Hort Harleshausen II im Garten; wer Lust hat, kann auch schon vorher mit dem Hort gemeinsam auf dem Markt einkaufen gehen. Grillen, kochen, spielen und mehr... Bitte anmelden per E-Mail.

 

Achtung: Es können noch Änderungen vorkommen; bitte beachten Sie daher die aktuellen Termine auf unserer Internetseite.

Die Bücherei ist während der gesamten Sommerferien wie gewohnt geöffnet:

Ausleihe: Montag und Freitag 14.00 - 19.00 Uhr

Zeitungslesetreff: Mittwoch 10.00 - 12.00 Uhr

 

Wer hat Lust beim Sommerferienprogramm zu helfen? Oder wer möchte unser Team vom Zeitungslesetreff in den Sommerferien unterstützen? Bitte per E-Mail melden: info(at)buecherei-kirchitmold(dot)de

Weiterlesen

Schreibwerkstatt zum Schnuppern

Dienstag, 13. Juni 2017, 18:00 - 20:00 Uhr

Thema: Schön, ach so schön ...

Wir schreiben über die Schönheit und über das, was wir dafür halten. Über Vergänglichkeit und den Liebreiz tiefer Falten. Und wir lassen uns inspirieren von dem, was andere darüber geschrieben haben.

Ein Abend für alle, denen die Zeit zwischen den laufenden Kursen zu lang wird oder für alle, die gerne mal Schreibwerkstatt probieren möchten.

Kosten 5 Euro

Als Dankeschön für die Raumnutzung in der Bücherei, dürfen Vereinsmitglieder kostenfrei teilnehmen.

Informationen und Anmeldung per Mail bei Nicole Zaspel:  nicole(at)happy-mapgie(dot)com


Französische Woche - Semaine Française vom 21. Juni - 27. Juni 2017

Zum 3. Mal findet die französische Woche in der Bücherei statt.
Semaine Française vom 21. Juni - 27. Juni 2017

21. Juni 2017, Mittwoch, 19.30 Uhr: „Gypsy-Swing“ Carbo‘s Quartett

    - Helmut Schäfer - Tenorsaxophon

    - Mario Carboni - Leadgitarre

    - Torsten Klimas -Rhythmusgitarre

    - Hannes Volkhardt - Kontrabass

24. Juni 2017, Samstag, 19.30 Uhr: „Parlez-moi d‘amour“ - Duo Pfeffer und Likör

    - Kristin de Oliveira und Claire Raiber

27. Juni 2017, Dienstag, 19.30 Uhr: Chanter, c‘est découvrir. Ein französischer Liederabend

    - Michael Gemkow

Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung!
Begrenzte Platzzahl! http://www.buecherei-kirchditmold.de - 
Anmeldungen per E-Mail info(at)buecherei-kirchditmold(dot)de
Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen!


Märchen auf Schusters Rappen

Dritte Erzählwanderung von Bad Hersfeld bis Kassel

Mai 2017

Wenn im Mai die Bäume ihr grünes Kleid anlegen und die Kirschen zu blühen beginnen, schnürt die Erzählerin Gudrun Rathke endlich wieder ihre Wanderschuhe, schultert die mit Märchen und Sagen gut gefüllte Kiepe und setzt ihre Erzählwanderung von Frankfurt nach Kassel fort.

Im 200. Jubiläumsjahr der Grimm´schen Sagen-Sammlung führt sie der Weg von Bad Hersfeld durch Wald und Feld und über die Dörfer zum Frau Holle-Berg, nach Hessisch Lichtenau und von dort nach Schauenburg, Niederzwehren und Kassel. Überall, wo ihr Menschen jeglichen Alters ihr Ohr leihen, stellt sie ihre Kiepe ab und beginnt zu erzählen. Ob auf Marktplätzen oder in Museen, in Werkstätten und Buchhandlungen, Schulen oder Kindertagestätten und genauso gern einfach am Wegrand oder über den Gartenzaun.

Gudrun Rathke erzählt überall, wo Menschen sich freuen, wenn es heißt „Es war einmal …“.

Wir begleiten Gudrun den ganzen Weg von Bad Hersfeld aus bis nach Kassel, in die Bücherei Kirchditmold.

Die ganze Erzählwanderung findet man hier >>

Die Erzählwanderung als Bildergalerie hier >>

 

Schon 2013 wanderte sie von Frankfurt bis Fulda; 2014 dann von Fulda bis Bad Hersfeld - näheres dazu siehe hier>>

Die 3. Erzählwanderung im Mai 2017 jetzt von Bad Hersfeld nach Kassel Kirchditmold - Hier gibt es einen Artikel in der HNA>>


Frühlingsfest in der Bücherei

Wir feiern unser dreijähriges Bestehen
Sonntag, 21. Mai 2017 ab 12 Uhr

- Kaffee und Kuchen, Waffeln

- Grillen

- mik-Blasorchester

- Rote Rübe

- Bücher-Flohmarkt

- und andere Überraschungen


Tag der Erde

Wir sind wieder vertreten auf dem Tag der Erde am
23. April 2017 von 11.00 - 18.00 Uhr.

Zusammen mit der Kunstwerkstatt Marbachshöhe gibt es hier viel zu Sehen und zu Hören.

Zum Welttag des Buches wird nachmittags die Märchenerzählerin Conny Heinz (vielen bekannt durch ihr Märchenbuch "Operation Grimm"), halbstündlich bei uns vorlesen.

Für viele Kinder haben wir dafür auch ein besnderes Buch zum Welttag des Buches als Geschenk dabei; für die ganz Kleinen haben wir noch ein Lesestart Set von Stiftung Lesen dabei.

Ein kleiner Bücherflohmarkt und Gespräche rund um die Bürcherei Kirchditmold rundet unser Angebot ab.

Ihr findet uns in der Wolfsangerstraße 100, Stand 98.

Wir freuen uns auf Euch.

größeres Bild - bitte klicken


Der Entschleunigungsbeschleuniger präsentiert:

Donnerstag, 27. April 2017, 19.30 Uhr

 

“Schöner leben mit WoWo
ein Ratgeber für gute Zeiten 

Texte, Lieder und Gedichte – nicht nur von Friedhelm Kändler
Stimmen und Musik: Bernd Walter und Welf Kerner 

und der Text 

„Wir glauben, dass wir mit dem Älterwerden klüger werden. Das ist ein Irrtum.
Älter werden bedeutet nicht, dass wir klüger werden, es bedeutet dass wir zu uns finden.Das schließt ein Dümmerwerden nicht aus.“ 

Friedhelm Kändler, geb. 1950 in Hannover begründete den WoWoismus – gleichsam eine WoWoetik, die nicht nur durch Sprachwitz und Pointenreichtum brilliert, sondern auch dem tiefen Sinn und Unsinn menschlicher Erfahrungen nachzuspüren vermag.

 

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 

mehr Information?: www.damals.friedhelmkaendler.de

 


Einladung zur Mitgliederversammlung am 19. April 2017

Hiermit laden wir zur anstehenden Mitgliederversammlung ein.

Tag:  Mittwoch, den 19.04.2017 um 20.00 Uhr
Ort:   Bücherei Kirchditmold, Baumgartenstraße 2

Auf der Tagesordnung stehen folgende Themen:

Weiterlesen

Spielen in der Bücherei

Liebe Freunde der Bücherei Kirchditmold, liebe Lese- und Spielratten!

Am Donnerstag, den 4. Mai 2017 findet endlich der 4. Spieleabend statt.

Alle die gerne spielen sind ab 19:00 Uhr eingeladen neue Spiele oder auch altbewährte Klassiker auf die Tische zu packen um zu wagen, würfeln, riskieren, kombinieren oder zu knobeln, was das Zeug hält.

Unterstützt werden wir von Sybille Walz, Zentgrafenbuchandlung, die uns ihre neuesten Spiele zeigen und erklären wird.

Wir freuen uns über euren Besuch.

Gerne könnt ihr auch eure eigenen Spiele mitbringen.

Weitere Spieleabende im 6 Wochenrythmus sind geplant.

 

Am 6. Mai ab 14.30 Uhr findet der 1. Kinderspielenachmittag statt! 

wir freuen uns auf den 1. Spielenachmiitag für Kinder in der Bücherei Kirchditmold.

Wir wollen uns zwischen 14.30 und 16.00 zusammen mit den Kindern und den Eltern folgende Spiele anschauen, erklären und spielen:
- Werwolf,
- Bohnanza,
- Skipbo,
- Uno,
- Camel Cup und
- Maulwurfcompanie. 


*Märchenhafte Lesung*

Sonntag, 2. April 2017, 16.00 Uhr

Conny Heinz liest und spielt aus ihrem Buch  „Operation Grimm“

Was wäre eigentlich, wenn niemand mehr die Märchen der Gebrüder Grimm lesen würde? 

Was würde aus den einst so stolzen Märchenfiguren dann wohl werden? 

Nein, so kann es nicht weitergehen, denken sich Rotkäppchen und ihre Freunde und machen sich auf den Weg zu den Königen des Märchenwaldes. 

Eine Geschichte darüber, dass man sein Schicksal mit Mut und Freundschaft selbst in die Hand nehmen kann. Eine märchenhafte Mitmach-Lesung für große und kleine Zuhörer.

 

 

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 


Kesse Kerle !

Keine Anmeldungen mehr möglich!!!

Samstag 18. März 2017, 19.30 Uhr

„Wir brechen die Herzen der stolzesten Frau´n!“ Deutsche Lieder und Chansons der 30er und 40er 

Mit frischer Mehrstimmigkeit und zum Schmelzen schönen Soli spielen Mario Leck (Gesang, Percussion), Andreas Bothmann (Gesang, Geige) und Uwe Reiners (Gesang, Gitarre) als Kesse Kerle deutsche Chansons als Gegenentwurf zur dunklen Seele der Politik der 30er und 40er. Die Chansons sind nicht nur von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt, sondern bieten mit Good bye Jonny und Schöner Gigolo den großen Kriegen die Stirn und geben mit Lili Marleen und Mackie Messer Zeugnis von den Widersprüchen und Beben jener Zeit. 

Kleine Bonmots und Gedichte von Kästner, Brecht, Ringelnatz &Co würzen die Gedanken der Zuhörer und zaubern ihnen ein Schmunzeln zwischen die Lauscher.

 

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 


Bunte Kiste deutscher Lieder

Donnerstag, den 2. März 2017, 19.30 Uhr

Elke Paschen/ Salesia Fischer (Gesang), Julia Reingardt (Klavier), Hartmut Zinn (Gitarre) und Straßenmusiker Philipp Hoffmann&Kolja David (Gesang, Gitarre, Akkordeon) laden zu einem Benefizkonzert für die Bücherei Kirchditmold e.V. mit Kunst-, Landstreicher- und Volkslieder, Chansons, Balladen und Gedichten ein. 

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 

Weiterlesen

...sei dennoch unverzagt...

Lieder und Worte jenseits der Zeit
Sonntag 8. Januar 2017, 17.00 Uhr

„Sei dennoch unverzagt“ ist eine literarisch-musikalische Reise durch vier Jahrhunderte mit Claudia Riemann (Gesang, Texte und Rezitation) und Welf Kerner (Komposition, Akkordeon, Piano und Gesang).

Schläft ein Lied in allen Dingen,
die da träumen fort und fort
und die Welt hebt an zu singen,
triffst du nur das Zauberwort“ (Eichendorff)

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 

Weiterlesen

Musik von Nawa

Chansons aus Griechenland, Armenien, der Türkei, dem Iran, Kurdistan, Frankreich, Spanien, Italien u.a.m.

Nawa erzeugt Bilder von Melancholie, Sehnsucht und tänzerischer Freude.

Die Mischung aus mitreißenden arabischen Rhythmen und südländisch-mediterranen Melodien schafft eine ganz eigene Aura.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 


Misteln für das Weihnachtsfest

Die Weihnachtsfeier in der Bücherei Kirchditmold Sonntag 11. Dezember 2016 ab 14.30 - 18.00 Uhr

- Musik: Zur Eröffnung spielt das Posaunentrio „Zug um Zug“ um 15.00 Uhr
- Verkauf von Mistelzweigen
- Kaffee, Kuchen, Plätzchen und Glühwein
- Bücherflohmarkt und Büchertisch von der Buchhandlung Harleshausen
  (Buchpatenschaften gesucht)
- Weihnachtsgeschichten und Kinderüberraschung
- Ausstellung und Verkauf der Skulpturen aus Fundstücken von Heinz Ullrich
  zu Gunsten der Bücherei


Misteln für das Weihnachtsfest

Die Weihnachtsfeier in der Bücherei Kirchditmold.

Musik: Zur Eröffnung spielt das Posaunentrio „Zug um Zug“ um 15.00 Uhr

Verkauf von Mistelzweigen

Kaffee, Kuchen, Plätzchen und Glühwein

Bücherflohmarkt und Büchertisch von der Buchhandlung Harleshausen (Buchpatenschaften gesucht)

Weihnachtsgeschichten und Kinderüberraschung

Ausstellung und Verkauf der Skulpturen aus Fundstücken von Heinz Ullrich zu Gunsten der Bücherei

Sonntag 11. Dezember 2016
ab 14.30 - 18.00 Uhr
 


Weihnachtslesen in der Bücherei

18. Dezember 2016, 15.00 - 17.00 Uhr

Eine Lesung mit Kai Boeddinghaus

Kai Boeddinghaus liest "Weihnachten in Bullerbü". Weihnachtslesung mit allen Bullerbü-Bildern auf Großleinwand für alle.... und andere Geschichten.

Nirgendwo ist es so schön wie in Bullerbü! Es gibt in dem kleinen Dorf nur drei Höfe, und Lisa, Bosse, Lasse, Inga, Britta und Ole spielen von früh bis spät. Am allerschönsten findet Lisa aber ihren Geburtstag und Weihnachten – und weil sie im Sommer Geburtstag hat und Weihnachten im Winter gefeiert wird, ist immer etwas los in Bullerbü!

Wer möchte kann auch sein Lieblingsbuch mitbringen und von Kai vorlesen lassen...


Unsere Bücherei Kirchditmold erhält den Kulturförderpreis der Stadt Kassel

Wir freuen uns:
Unsere Bücherei Kirchditmold erhält den Kulturförderpreis der Stadt Kassel
Alle sind herzlich eingeladen!

Sonntag, den 27.12.2016, 11.30 Uhr

Die drei Kulturförderpreisträger der Stadt Kassel 2016 stehen fest. Der „Raum für urbane Experimente“, das Studio Lev Kassel e. V. sowie die Vereine Bücherei Kirchditmold und Stadtteilbücherei Fasanenhof erhalten in diesem Jahr die Auszeichnung. Die Preisverleihung durch Oberbürgermeister und Kulturdezernent Bertram Hilgen findet am Sonntag, 27. November, ab 11.30 Uhr im Schauspielhaus des Staatstheaters statt.

Die Vereine Bücherei Kirchditmold und Stadtteilbücherei Fasanenhof werden prämiert „für die Erhaltung und Fortführung der Stadtteilbibliotheken unter großem ehrenamtlichen Engagement und für die Belebung eines wichtigen Kulturorts, der zum sozialen Zusammenhalt eines Stadtteils und dessen Bewohnerinnen und Bewohnern beiträgt.“

Der Kulturförderpreis der Stadt Kassel wurde auf Initiative der Kunst- und Kulturkommission im Jahr 1987 gestiftet. Über die Vergabe entscheidet der Magistrat der Stadt Kassel auf Vorschlag der kulturpolitischen Sprecher aller Fraktionen. Der mit 7.500 Euro dotierte Preis wird jährlich ohne Beschränkung auf eine bestimmte Kunstrichtung an drei Preisträger verliehen.

Weitere Infos zu den Preisträgern sind auf der städtischen Internetseite http://www.stadt-kassel.de/stadtinfo/jubilaeum/preise-stadt/infos/21102/index.html zu finden.

 


Groovy Pike

Samstag, den 3. Dezember 2016, 19.00 Uhr

"Groovy Pike" sind Benjamin Flux (Geige, Gesang und Gitarre) aus Flensburg und Andreas Starke (Gitarre, Gesang und Perkussion) aus Kassel. Der Name bedeutet falsch übersetzt, na ja, also: "Toller Hecht". Yeah, we know - our English makes us so light nobody after.
Mit unserem Programm wollen wir unsere Liebe zu traditioneller keltischer Folklore, moderner Singer-Songwriter-Musik und zeitgenössischen christlichen Werken ausdrücken. Unser Ziel ist es, eine lebendige Mischung aus englischsprachigen Songs mit Texten, die zum Nachdenken anregen, keltischen Liedern und Instrumentalstücken zu präsentieren.

Die Grundstimmung in einem "Groovy-Pike"-Konzert liegt dabei stets zwischen Melancholie auf der einen und ausgelassener Freude auf der anderen Seite. Dies wird durch eine vielseitige und abwechslungsreiche

Instrumentierung mit traditionellen akustischen Instrumenten und einfallsreichen Arrangements umgesetzt. Groovy Pike - ungebremste Freude am Musizieren seit 1999. In Kassel, Flensburg und anderswo.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCNbAbCN7_fcoewERYHRuGiQ

Facebook: https://www.facebook.com/groovypike/about/?tab=page_info


Note in Not

Sonntag, den 20.11.2016, 16.00 Uhr

Jakob Wilhelm Grumm ist nicht nur ein entfernter Nachfahre der berühmten Brüder Grimm, sondern auch ein mäßig erfolgreicher Musiker. Er und sein stets schlafender Hund Pronto kommen immer wieder in merkwürdige Situationen. Diesmal geraten sie in einen richtigen Kriminalfall!!

Auf unerklärliche Weise verschwinden die Noten der Stücke, die Grumm auf seiner Flöte spielen will und dann klingen sie ganz
anders. So auch bei der „Badinerie“, einem Werk von Johann Sebastian Bach, welches er seinem Publikum bei seinem nächsten Konzert vortragen möchte. Was tun? Und wer oder was steckt dahinter? Fragen über Fragen türmen sich vor Grumm und Pronto auf, Wird es ihnen gelingen auch dieses Problem zu lösen?

Ein Musiktheater von und mit Jens Josef als Jakob Wilhelm Grumm und Pronto. Geeignet für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene (auch ohne Kinderbegleitung!), Dauer ca. 45 Minuten

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 


„HAT ALLES SEINE ZWEI SCHATTENSEITEN“

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 19.30 Uhr

Chansons, Lieder, Romanzen

Das Duo CHA-LI-RO, bestehend aus dem Komponisten und Pianisten Vadim und der Sängerin Palmyra, macht
mit seiner Musik auf einfühlsame und ausdrucksstarke Weise die Gedankenwelt der Lyrikerin Mascha Kaleko lebendig.

Bei manchen Titeln wagt man nicht zu atmen. Ein berührendes Programm voll Melancholie, Ironie und Humor. 

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 


Ach, wie so bald……

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 19.30 Uhr

Das Gesangsduo Kristin Weckesser (Sopran) und Bettina Fährmann (Alt) mit Julia Reingardt am Klavier präsentieren Lieder und Duette von Schumann, Schubert, Brahms und Hugo Wolf.

Passend zur Jahreszeit durchzieht ein Thema und eine Stimmung das Programm: „Ach, wie so bald verhallet der Reigen, wandelt sich Frühling in Winterzeit!“ So heißt es im „Herbstlied“ von Mendelssohn.

Kristin Weckesser und Bettina Fährmann singen schon lange zusammen und freuen sich darauf, eine Auswahl ihrer Lieblingsstücke im Rahmen des Kulturprogrammes der Bibliothek Kirchditmold vorstellen zu können.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 


Stolpersteine Kassel präsentieren:

Donnerstag, den 29. September 2016, 19.30 Uhr

KunstDenkmal STOLPERSTEINE von Gunter Demnig

Stolpersteine bilden quer durch Europa ein  großes, dezentrales Denkmal gegen Intoleranz und Rassenhass. Mittlerweile erinnern 60.000 dieser kleinen Messingtafeln in mehr als 1.700 europäischen Städten und Gemeinden an die Verfolgung und Ermordung ehemals dort lebender Bewohner in der Nazizeit. Dieses große dezentrale Denkmal gegen Intoleranz und Rassenhass verdanken
wir dem Kölner Künstler Demnig und der engagierten Mitarbeit zahlreicher örtlicher Initiativen und Einzelpersonen.

Wir wollen zeigen, wie die konkrete Arbeit aussieht, welche Möglichkeit der Mitarbeit (auch für Schulklassen) bestehen, wollen Ergebnisse vorstellen und zeigen wie sie für historisch-politische Bildung nutzbar gemacht werden können.

Präsentation durch Angelika Dörr (Harleshausen) und Jochen Boczkowski (Kirchditmold)

 

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 

Weiterlesen

Oi, mein Kassel – Lieder und Worte, die sich in Kassel verorten

Freitag, den 16. September 2016, 20.00 Uhr 

Veronika Blum – Liedermacherin aus Leidenschaft

Die Kasseler Liedermacherin Veronika Blum studierte in Hamburg Musik. Schon im Studium komponierte sie erste Lieder und Balladen. Seit den 90er Jahren ist sie in der Kleinkunstszene Kassels unterwegs und versucht die Balance zwischen Tiefe und Leichtigkeit, zwischen Humor und Ernst zu finden und auszuloten.

Veronika Blum verbindet sich textlich und musikalisch mit verlorengegangenen, erstaunlichen, traurigen, denk- und merkwürdigen Orten ihrer Stadt; sie hört ihnen zu, arbeitet und meißelt an den Geschichten, die ihr dabei begegnen.

 

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 


Vortrag: Handelsabkommen CETA

Mittwoch, den 31. August 2016, 20.00 Uhr

Vortrag von Henner Gröschner
CETA ist ein fertig verhandeltes Handelsabkommen zwischen Kanada und der Europäischen Gemeinschaft.

Viele Menschen wissen wenig davon. In den Nachrichten wird meist nur knapp von den Wachstumsversprechen der Befürworter und den Gefahren für unsere Umweltstandards berichtet.

Der Vortrag soll drohende Begleiterscheinungen des Abkommens beleuchten: Abbau von Demokratie, Gefährdung des vorsorgenden Gesundheitsschutzes, Privilegien für Konzerne, Gemeinden können einen Teil ihrer Gestaltungsmacht verlieren, das Abkommen ist faktisch unkündbar.

Vortrag bitte reserveieren per E-Mail info(at)buecherei-kirchditmold(dot)de

Weiterlesen

Sommerferienprogramm - Angstmän

Freitag, den 22. Juli 2016, 15.00 Uhr

Angstmän

Eine panische Heldengeschichte
>von Hartmut El Kurdi<

Eine Geschichte erzählt von den Schauspielern Valeska Weber  und Bernd Hölscher (bekannt vom Staatstheater Kassel) mit viel Sprachwitz und lockeren sowie spannenden Dialogen.

Empfohlen ab 7 Jahren !

 

Eintritt 4 Euro - Vorbestellungen sind auch möglich per E-Mail: angstmaen(at)buecherei-kirchditmold(dot)de oder Telefon Hort: 0561 - 92 00 24 24 !

Die Veranstaltung findet im Hort Harleshausen II, Harleshäuserstraße 88, 34130 Kassel statt

Weiterlesen

Sommerferienprogramm - komplett

Sommerferienprogramm

zusammen mit dem Ferienbündnis vom Jugendamt Kassel

Termine vom 19. Juli - 4. August

Sommerferien 1. Woche
Dienstag, 19.7., 15.00 - 17.00 Uhr: Bücherwerkstatt.
Mittwoch, 20.7., 15.00 - 18.00: Alte Bücher, alte Zeitschriften - wir machen was Neues draus!
Donnerstag, 21.7., 15.00 - 18.00: Wir machen mit beim Lesezeichenwettbewerb in Island - Wir basteln Lesezeichen dafür! Mit Dorothea Cüppers.
* Freitag, 22.7., 15.00 - 17.00: Angstmän. Vorgelesen und gespielt von B. Hölscher und V. Weber. Eintritt 4 €, Voranmeldungen: Tel. 0561-920024 24

Sommerferien 2. Woche
Dienstag, 26.7., 15.00 - 17.00 Uhr: Lesen, basteln und mehr.
Mittwoch, 27.7., 15.00 - 18.00: Freies Radio. Wir treffen uns vor der Bücherei gegen 14.50 und gehen gemeinsam zur Straßenbahnhaltestelle Kirche Kirchditmold und fahren zum Opernplatz; Fahrgeld muss nicht mitgenommen werden (wer Fahrkarten hat, kann diese mitnehmen). Wir sind gegen 18.00 Uhr wieder zurück in der Bücherei.
Donnerstag, 28.7., 15.00 - 18.00: Waldtag. Wir gehen in den Wald. Bitte bringt euren Rucksack und etwas zu trinken und Essen mit.
Die Kinder können gegen 18.00 aus der Bücherei abgeholt werden.
 

Sommerferien 3. Woche
Dienstag, 2.8., 15.00 - 18.00 Uhr: Schiffchen bauen. Diese werden dann in der Prinzenquelle zu Wasser gelassen; wer hat das schnellste Schiff? Mit Dorothea Cüppers.
Mittwoch, 3.8., 15.00 - 18.00: Spielenachmittag (es können Spiele mitgebracht werden)
Donnerstag, 4.8., 15.00 - 18.00: Spielen und Überraschungen auf dem Lernhof.


Französische Woche - Semaine française in der Bücherei

Vom 21. bis 26. Juni

Achtung: Terminkorrektur: Michael Gemkow kommt am Sonntag schon um 15.00 Uhr - in der HNA wurde versehentlich 17.00 angegeben!

Sonntag, 26. Juni 2016, 15.00 Uhr: Michael Gemkow „Sur le Pont...“ - Französische und deutsche Kinderlieder zum Mitmachen. 
Jeder kann mitmachen - auch wer (noch) kein Französisch oder (noch) kein Deutsch kann!
Ohne Altersbeschränkung...
Venez chanter! - Kommt und singt mit!
Dauer: ca. 45 Minuten
Mehr unter Termine

Diese Veranstaltung online reservieren

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!


Weitergeht es mit Fußball

Sonntag, 26. Juni 2016, ab 18.00 Uhr: Fußballabend, Deutschland gegen Slowakei  Lasst uns gemeinsam das Spiel in der Bücherei sehen.
Weil der gemeinsame Fußballaben und das Grillen soviel spaß gemacht hat, wollen wir wieder dabei grillen; meldet euch rechtzeitig an, damit wir genügend Würstchen besorgen können. Bier und was zum knabbern nicht vergessen! :)
Wir freuen uns! Bis Sonntag 26. Juni, ab 17.00 Uhr!
fussball(at)buecherei-kirchditmold(dot)de

 

Mittwoch, 22. Juni 2016, 20.00 Uhr: Michael Gemkow - Entre Seine et Saint-Laurent - französische Lieder von Frankreich bis Québec
Mehr unter Termine
Diese Veranstaltung online reservieren

Donnerstag, 23. Juni 2016, 20.00 Uhr: Musique traditionnelle aus Zentralfrankreich mit: Anne Vigier : Vielle à roue + Hartmut Schmidt (Akkordeon)
Mehr unter Termine
Diese Veranstaltung online reservieren

Freitag, 24. Juni 2016, 20.00 Uhr: Pari Pari - Avantgarde aus Kassel, Musik.
Mehr unter Termine 
Diese Veranstaltung online reservieren

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 


SpardaVereint

Mittlerweile haben wir schon über 700 Stimmen bekommen und sind auf Platz 110! Wenn jetzt alle noch bis zum 7. Juni mitmachen und täglich ihre Stimmen abgeben, können wir es schaffen. Ziel ist es, auf einer der ersten 30 Plätze zu kommen, dann bekommen wir für unsere Bücherei 2.000 Euro, die von der Sparda-Bank für Hessens beliebteste Vereinsprojekte gespendet werden!

Das Online-Voting ist ganz einfach: Unser Projekt ist über den Link:
www.sparda-vereint.de/voting/spardafruhjahrsaktion-2016/kinderbuchecke-erneuern/ oder über die Suchfunktion auf www.sparda-vereint.de leicht zu finden.

Der Titel lautet "Kinderbuchecke erneuern".

Zur Teilnahme muss man hier nur seine E-Mail-Adresse angeben und diese nach Erhalt noch einmal bestätigen.

WICHTIG: Jeder Unterstützer kann täglich eine Stimme abgeben: das erhöht unsere Gewinnchancen!

Wir würden uns sehr freuen, wenn es uns gemeinsam gelingt, eine der 2.000-Euro-Spenden der Sparda-Bank Hessen zu gewinnen. Jede Stimme zählt! Deshalb leitet diese Mail bitte weiter, teilt sie auf Facebook, Twitter etc. oder erzählt euren Freunden und Arbeitskollegen von der Aktion.

Wer möchte, kann auch gerne in der Bücherei vorbeikommen und dort seine Stimme über einen der Computer abgeben. Wer keine eigene E-Mail-Adresse hat, kann auch gerne vorbeikommen und eine der E-Mail-Adressen der Bücherei benutzen.


Hier noch einmal der Vorgang, da es an einigen Punkten evtl. zu kleinen "Schwierigkeiten" bzw. Verständnisproblemen kommen kann:

  1. Geht mit eurem Browser auf den oben angegebenen Link.
  2. Stimme abgeben: Um Ihre Stimme für ein Projekt abzugeben, klicken auf den Button "Abstimmen".
  3. E-Mail-Adresse / Captcha eingeben: Durch Klick auf den Button "Abstimmen" öffnet sich ein Pop-up Fenster. Geben Sie hier bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein und lösen Sie das angezeigte Captcha: Setzen Sie dazu einen Haken bei "Ich bin kein Roboter" und lösen Sie ggf. das Bilderrätsel, sofern Ihnen ein Rätsel angezeigt wird.
  4. Stimme verifizieren: Sie erhalten an die angegebene E-Mail-Adresse ein E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie bitte in ihrem E-Mail-Programm bestätigen, damit Ihre Stimme gezählt wird. Sie werden daraufhin auf eine Bestätigungsseite weitergeleitet.
  5. Zusätzliche E-Mail-Adresse: Sollten Sie eine 2. zusätzliche E-Mail-Adresse haben, können sie diesen Vorgang wiederholen. Jede E-Mail-Adresse kann dabei nur einmal täglicglich verwendet werden.
  6. Wiederholen Sie die Stimmabgabe täglich.

Auf der Internetseite der Spardabank kann man den Vorgang auch noch einmal durchlesen: https://www.sparda-vereint.de/abstimmen/ 

Herzlichen Dank an alle, die mitmachen!

Das Bücherei-Team


Frühlingsfest

wir haben ein tolles Fest gefeiert! Danke für Euer Kommen!


Der Entschleunigungsbeschleuniger präsentiert:
WoWo - Das Leben ist ESO -
die Frage auf die Antwort des DaDa

Donnerstag, den 9. Juni 2016, 20.00

In diesem Sinne begründete Friedhelm Kändler, geb. 1950 in Hannover den
WoWoismus – gleichsam eine WoWoetik, die nicht nur durch Sprachwitz und Pointenreichtum brilliert, sondern auch dem tiefen Sinn und Unsinn menschlicher Erfahrungen nachzuspüren vermag. 

Texte und Gedichte: Friedhelm Kändler
Stimme: Bernd Walter
Musik und Stimme: Welf Kerner

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 

Weiterlesen

Pasional Tango Argentino

Donnerstag, 12. Mai 2016, 19.30

mit Anna Cecylia Palupski (Krakau/Kassel) Gesang
Carlos Roulet (BsAs/Krakau) Gesang
Marcos Goncalvez da Rocha (BsAs/Kassel) Gitarre

Herzlich möchten wir alle Liebhaber des argentinischen Tango und alle interessierten Zuhörer zu einem Konzert einladen, in dem die Leidenschaft dieses Genres im Vordergrund steht: Pasional heisst das neue Tangoprogramm des Trio um Palupski, Roulet und da Rocha, drei Musiker, die das Erbe Argentiniens und inzwischen Weltkulturerbe der UNESCO immer aufs Neue zur Flamme entfachen, in der alle denkbaren und fühlbaren Emotionen auflodern.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 

Weiterlesen

Tag der Erde 2016 - 24. April 2016

 Auch diesees Jahr sind wir wieder auf dem Tag der Erde vertreten

Unsere Platznummer ist die Z4 in der Goethestraße - siehe Stadtplan


Stockpuppentheater “Peter und der Wolf“

Donnerstag, der 31. März 2016 um 16.00 Uhr in der Bücherei

Theater von Kinder für Kinder in der Bücherei Kirchditmold - Stockpuppentheater “Peter und der Wolf“

Vor der Aufführung am 30. März werden die Puppen und die Kulisse aus dicker Pappe auf dem Lernhof gebaut; dort wird auch das Stück eingeübt. Am Donnerstag wird es dann eine Aufführung in der Bücherei Kirchditmold geben.

Am 29. und 30. März, 14.-17.00 Uhr werden auf dem Lernhof die Stockpuppen gebastelt; Kosten: 15,-/ 5,-erm.

Am 31. März, 15.00 - ca. 17.00 Uhr gibt es die Aufführung in der Bücherei Kirchditmold; Eintritt frei, um Spenden für den lernhof wird gebeten.

Für Kinder ab 6 Jahre.
Ansprechpartner: Petra Kaltenstein, Christian Bahlcke, Tel: 0561 - 884161


Argentinische Musik - Diego Jascalevich

Donnerstag, 21. April 2016, 19.30 Uhr

Diego Jascalevich, argentinischer Charangovirtuose, verblüfft auf seinem kleinen südamerikanischen Zupfinstrument mit frappierender Virtuosität und Spielfreude.

Erst jüngst trat er bei Peter Gabriels Weltmusikfestival in London auf. Diego Jascalevich ist auf vielen CD-Produktionen zu hören, u.a. als Gastmusiker für den italienischen Tenor Andrea Bocelli sowie für den Flamencogitarristen Jose Luis Monton.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 

Weiterlesen

Lesung Radebold: Spurensuche eines Kriegskindes

Dienstag, den 22. März 2016, 19.30 Uhr

Warum wir Kriegskinder so geworden sind, wie wir heute sind.

Ausgebombt, auf der Flucht, bald vaterlos – so erlebt der junge Hartmut Radebold seine ersten Lebensjahre. Getrauert wird nicht, erst recht nicht geweint, sondern geschwiegen. Als junger Assistenzarzt sucht er Vaterersatz bei älteren Kollegen, bis er merkt, dass keiner wirklich Interesse an ihm als Person hat.

Er beschreibt, wie schwer es später für ihn ist, jüngeren Kollegen Vorbild zu sein und seinen Kindern ein guter Vater. Erst im Alter wird er fähig, sich zu versöhnen und Freundschaften mit anderen Männern zu schließen. Was hat diesen Prozess ermöglicht?

Und was hat ihm die Kraft zum Leben gegeben? Waren es die zeitgeschichtlichen Umstände, die Familie oder war es seine Frau, die all die Jahre hilfreich an seiner Seite stand?

Die Veranstaltung ist ausgebucht - es wird aber eine Wiederholung geben; Termin wird noch bekanntgegeben.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!


Cabaret

Musik von Dennis Wenzel und Thomas Sosna

Samstag, den 5. März 2016

Eine wild-nachdenkliche Reise durch die Glanzzeiten des „Cabaret“ versprechen Chansonnier Dennis Wenzel und Pianist Thomas Sosna (beide Kassel) den Gästen ihres Chansonabends. Lieder, Songs und Chansons von Friedrich Hollaender, Bertold Brecht, Edith Piaf uva. wechseln sich ab mit Gedichten von Mascha Kaléko und Erich Kästner und entwerfen ein buntes bis tief schwarzes Bild vom Treiben in Berlin, Paris und New York in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!


Geschichte des Bergparks Wilhelmshöhe

Vortrag Herr Klonk

Mittwoch, den 17. Februar 2016

Wer heute den ungewöhnlich großen Bergpark besucht und aufmerksam seine abwechslungsreichen Partien durchstreift, wird immer wieder überrascht von der Vielfalt der Eindrücke.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Weiterlesen

Blue Note-Jazz-Duo

Donnerstag, 04. Februar 2016, 19.00 Uhr

In kleiner intimer Besetzung präsentieren wir meist bekannte, traditionelle, swingende Mainstream-Standards.

Der Saxofonist Günter Hossfeld und der Pianist Jörg Damm sind sonst bekannt von verschiedenen Jazz-Formationen regional und überregional und durch diverse ausländische Auftritte.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!


Figurentheater in der Bücherei - Anne Fingerling

Vom Froschkönig, der keiner sein wollte

Kasimir, das Gespenst, verwandelt sich in eine Prinzessin und trifft auf den Froschkönig. Doch der fühlt sich in seiner märchenhaften Rolle gar nicht wohl, Fred der Frosch wäre viel lieber etwas ganz
anderes.

Kasimir sieht aus wie ein Gespenst, zumindest auf den ersten Blick.

Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen!
 


Neujahrsprogramm

Caudia Riemann (Gesang und Rezitation) und Julia Reingardt (Klavier) begrüßen das Neue Jahr mit heiteren und besinnlichen Texten u. a. von Erich Kästner, Mascha Kaleko und Wilhelm Busch und Chansons, wie z.B. „C’est si bon“, „So oder so ist das Leben“, „Es hat alles einen Anfang“ und „La Boheme“. Walzerklänge am Klavier runden das Programm zum Jahresbeginn ab und stimmen ein auf 2016.

Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit,
Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid,
Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass,
Ein bisschen mehr Wahrheit – das wäre was!
Peter Rosegger.

 


Nachhaltige Quartierentwicklung im Bestand

Donnerstag, den 26. November 2015 von 20.00 - ca. 22.00 Uhr.

Wir haben heute viele Fragen bezüglich unserer Versorgung. Wie sieht es in der Zukunft aus? Was muss sich für uns und die nachfolgenden Generationen ändern, was ist gut und was muss erhalten bleiben? Diese Fragen und noch viele mehr stellen sich auch in Bezug auf die Entwicklung unseres Stadtteils. Mit der Fragestellung, ob unser heutiger Konsum geändert werden muss, beschäftigen wir uns alle. Eine Richtung ist nur nötige Produkte und auch bevorzugt Produkte aus der Umgebung zu kaufen.

Weiterlesen

Halloween Party

Wir feiern in der Bücherei eine lustige und gruselige Halloween Party am 31. Oktober ab 16.30 bis ca. 19.30 Uhr

Weiterlesen

Kirchditmolder Themenabend

 Im Rahmen der "Kirchditmolder Themenabende" laden wir ein und zeigen den Film: Das grüne Wunder - unser Wald. Ein Film von Jan Haft 2005-2011

Weiterlesen

Schweigende Stadt

Donnerstag, den 29. Oktober, 19.00 - 21.00 Uhr

Veronika Wolf: Lesung und Vortrag zum Tatsachenroman

In Kooperation mit dem Friedensforum Kassel

Bitte bis zum 29.10. telefonisch (0561 - 76695494), per E-Mail (info(at)buecherei-kirchditmold(dot)de) oder direkt hier online reservieren. 

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Weiterlesen

TANGO ARGENTINO KONZERT

Samstag, den 07. November, 19.00 - 21.00 Uhr

mit Carlos Roulet (Gesang), Anna Palupski (Gesang) unbd Marcos Goncalves da Rocha (Gitarre)

Bitte bis zum 07.11. telefonisch (0561 - 76695494), per E-Mail (info(at)buecherei-kirchditmold(dot)de) oder direkt hier online reservieren. 

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Weiterlesen

Lieder und Mazurken von Frédéric Chopin

Samstag, den 17. Oktober, 19.00 - 21.00 Uhr

Zum 166. Todestag des Komponisten.
Mit Anna Palupski (Gesang) und Julia Reingardt (Klavier).

Bitte bis zum 17.10. telefonisch (0561 - 76695494), per E-Mail (info(at)buecherei-kirchditmold(dot)de) oder direkt hier online reservieren. 

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Weiterlesen

Heinz Ullrich: Menschliche und tierische Figuren aus Fundstücken

Noch bis Ende Januar 2016 gibt es in der Bücherei Kirchditmold eine Ausstellung:

Der Kirchditmolder Künstler Heinz Ullrich präsentiert in der Bücherei seine Plastiken: Menschliche und tierische Figuren aus Fundstücken. 

Dr. Helmut Gehrke gab zu Einstellungseröffnung eine Einfürhrung in das Schaffen von Hein Ulrich. Musikalisch begleitet wurde die Eröffnung von den Brüdern Manuel (Klavier) und Sebastian Gehrke (Geige).

Die Plastiken sind während der Ausstellung käuflich erwerbbar - der Erlös kommt der Bücherei Kirchditmold zugute.

Die Ausstellung kann bis zum 31. Januar 2016 während der Öffnungszeiten der Bücherei besichtigt werden: Mo und Fr von 14.00 - 19.00 Uhr.

Weiterlesen

Sagenhafte Wilhelmshöhe

Dienstag, 29. September 2015, 20.00 - 22.00 Uhr

Anne Fingerling nimmt Sie mit auf eine fantastische Reise durch den Bergpark Wilhelmshöhe mit seiner einmaligen Kultur- und Naturlandschaft.

Bitte bis zum 29.09. telefonisch (0561 - 76695494), per E-Mail (info(at)buecherei-kirchditmold(dot)de) oder direkt hier online reservieren. 

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Weiterlesen

Walnut Grove

Samstag, den 12. September 2015

Was in den 90er Jahren unter dem Modewort „unplugged“ bekannt wurde, ist die Maxime der Band Walnut Grove – handgemachte, mit akustischen Instrumenten und mehrstimmigem Gesang vorgetragene Rockmusik.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Weiterlesen

Foto: „Patagonia Planet“

Torres del Paine - Am Ende der Welt: Eine Reise durch Patagonien

Der Nationalpark Torres del Paine ist ungefähr 14.000 km von Kassel entfernt, konkret in der Provinz „Última Esperanza“ – Letzte Hoffnung – Patagonien, Chile.
Doch Lassen Sie sich nicht entmutigen! Jeder Kilometer lohnt sich!

Torres del Paine ist das perfekte Reiseziel für Wanderfreunde, Natur-und Abenteuerliebhaber. Der Nationalpark wurde im Jahr 1978 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Seine Gesamtfläche beträgt 2.420 km2 und dort erholen sich jedes Jahr ca. 155.000 Menschen.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Weiterlesen

Freiwilligentag in der Bücherei Kirchditmold

Am 4. Juli, im Rahmen des Freiwilligentags, wird die Kinderabteilung unserer Bücherei neu gestaltet und verschönert. Hierfür suchen wir noch fleißige Helfer, die z.B. streichen und lackieren. Weitere Infos und Anmeldungen hier: www.freiwilligentag-kassel.de, telefonisch 0561 76695494 oder per E-Mail: freiwilligentag(at)buecherei-kirchditmold(dot)de


Les Trente Glorieuses, Chansons aus den 50er bis 80er Jahren - Tom Trompke

Sonntag, 21. Juni 2015, 19.30 bis 22.00 Uhr 

Der Kasseler Liedermacher Tom Trompke ist zu Gast in der Bücherei Kirchditmold mit einem französischen Chansonabend. 

Les Trente Glorieuses, Chansons aus den 50er bis 80er Jahren, garniert mit launigen Anmerkungen zur 'exception francaise' in Politik und Alltagskultur und lyrischen Betrachtungen zum deutsch - französischen Verhältnis.

Lieder von Brassens, Brel, Ferrat, Ferre, Barbara, Dassin, Moustaki, Cabrel und weiteren üblichen Verdächtigen.
Alles unter besonderer Berücksichtigung der 'Generation Mitterand', von 'changer la vie' mit dem 'programme commun' von 1972 bis 'changer d'avis' mit der Austeritäts - 'politique de rigeur' ab 1983 und dem Austritt der Kommunisten aus dem Kabinett 1984.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Weiterlesen

La Voix de France, c´est la chanson - Die Stimme Frankreichs ist das Lied

Dienstag, 23. Juni 2015, 19.30 bis 22.00 Uhr 

Eine persönliche Auswahl von französischen Liedern, interpretiert von Michael Gemkow + Gitarre. Traditionelle Lieder sind ebenso vertreten wie Chansons von Trenet, Brassens und Brel, aber auch Lieder von Moustaki und Bécaud, Goldman und Cabrel bis hin zu Liedern aus den Comédies musicales „Notre-Dame de Paris“ und „Les dix commandements“. Mit Gelegenheit zum Mitsingen.

Dauer: ca. 90 Minuten (mit Pause in der Mitte)

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!


Filmabend in der Bücherei - Qu‘est-ce qu‘on a fait au Bon Dieu?“

Mittwoch, 24. Juni 2015, 19.30 bis 22.00 Uhr 

„Qu‘est-ce qu‘on a fait au Bon Dieu?“ (Monsieur Claude und seine Töchter), Film (mit dt. Untertiteln)

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!


Pari Pari – Avantgarde aus Kassel

Freitag, 26. Juni 2015, 19.30 bis 22.00 Uhr 

Zwei verschitzte Jungs und eine Dame: Pari Pari spielen eine Art 70er Punk- und Garagenrock auf Französisch - mal Dadas, maloh la la. Aber immer mit gesunden Größenwahn.
Nach der furiosen Auftakt-EP "Badaboum" und dem mussikalischen Manifest "La Grande Nation" im vergangenen Jahr meldet sich das Trio Infernal nun zurück.
Unüberhörbar und unübersehbar besticht die Botschaft "Bonjourla Résistance!"

Zum reinhören bei iTunes

Dauer: ca. 45 Minuten 

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!


SUR LE PONT... - Französische und deutsche Kinderlieder zum Mitmachen

Samstag, 27. Juni 2015, 15.00 bis 17.00 Uhr 

Michael Gemkow präsentiert alte und neue Bekannte unter den Kinderliedern auf Deutsch und Französisch. Von der Brücke in Avignon, dem kleinen Kätzchen von Jeannette, dem Elefanten, der sich täuscht, von Müllern, Buchweizen-Pfannkuchen und Ratten auf dem Speicher. 

Jeder kann mitmachen - auch wer (noch) kein Französisch oder (noch) kein Deutsch kann! Ohne Altersbeschränkung... - Venez chanter!

Dauer: ca. 45 Minuten 

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!


Der große Bruder sieht alles - Analyse und Vorschläge

Transition Town Kirchditmold lädt ein in die Bücherei Kirchditmold im Rahmen der "Kirchditmolder Themenabende" 

Montag, den 1. Juni 2015 von 19.30 bis ca 21.30 Uhr ein:

Wir hinterlassen Spuren im Netz: Beim Surfen und Telefonieren, beim Einkaufen oder auch nur, wenn wir das Handy eingeschaltet lassen.
Was tun? Post-Snowden Paranoia oder einfach ignorieren?

Vortrag und Diskussion von und mit Helmut Fligge. (flipdot hackerspace kassel) Tipps zum Verhalten im Alltag / für Software und Einstellungen. Fragen und Antworten.


Schachnovelle von Stefan Zweig – Vortrag von Siegfried Schönle mit Illustrationen

Donnerstag, 28. Mai 2015, 19.30 bis 21.30 Uhr

Thema des Vortrages sind die acht deutsch-sprachigen und illustrierten Textausgaben der Schachnovelle von Stefan Zweig, die zwischen 1949 und 2014 im Druck erschienen sind.

Etwa 15 originale Bilder werden dazu ausgestellt und erläutert. Zu nennen sind die Künstler: Hans Fronius, Ursula Sandler, Erhard Göttlicher, Wolfgang Defant, Alfons Holtgreve, Volker Pfüller, Elke Rehder und Bernd Besser.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Weiterlesen

Lesung mit Musik - Christa Purschke liest aus ihrem Kinderbuch „Max und Dragomir“

Sonntag, 31. Mai 2015, 15.00 Uhr

Abenteuer eines Schornsteinfegers mit einem Drachen

Ein Märchen mit Musik

Mit Jürgen Purschke und dem Liedermacher Hans Dinant

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

 


Abfallwirtschaft - oder Zero Waste

Montag, den 4. Mai 2015 von 19.30 - 21.30

Die Abfallwirtschaft ist in Deutschland hoch entwickelt. Doch obwohl wir weltweit Vorbildfunktion haben, unsere Abfallbehandlungstechnik ein Exportschlager ist, und wir auch im europäischen Vergleich die höchsten Recyclingquoten vorweisen können, sind wir abfallwirtschaftlich - gemessen an unseren eigenen Zielen - ein Entwicklungsland.

Vortrag von Jörg Parthen. Möglichkeit zu Fragen und Diskussion. 

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei, Spenden werden gerne genommen. Uwe Krahl, Tel: 0561 - 60 27 280

P.S. zur Einstimmung ins Thema könnte euch dieses Video interessieren: http://youtu.be/qXTS5UVtb5s

www.ttkassel.de


Tag der Erde

 Auch diesees Jahr sind wir wieder auf dem Tag der Erde vertreten

Unsere Platznummer ist die 193 und ihr findet sie hier: Altenbauner Straße / Kronenackerstraße - hier findet ihr den Stadtplan


Welttag des Buches

Liebe Freunde der Bücherei Kirchditmold,

anlässlich zum Welttag des Buches am 23. April 2015 wollen wir die Bücherei von 15.00 bis ca. 17.00 Uhr öffnen.

Wer möchte kommt vorbei zum Lesen und Vorlesen, zum Kaffee oder zum Helfen.

Außerdem können wir uns gemeinsam an einem Gewinnspiel beteiligen: Alle Lesebegeisterte - egal ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener - können ein Selfie von sich und ihrem Lieblingsbuch mit einem kurzen Statement auf einer virtuellen Fotowand posten (siehe dazu: https://vorsichtbuch.de/herzbuch/).

Wir freuen uns !

 


Getrennte Welten - Formen des Eigensinns. Kunst in Ost und West vor der Wende

Donnerstag, den 16. April 2015, 20.00 Uhr

Gerhard Panzer, der Kurator der Ausstellung im badischen Durbach bei Offenburg stellt eine Auswahl der 180 Werke von 90 Künstlern vor, die dort noch bis 21. Juni 2015 zu sehen sind.

Ein Vierteljahrhundert nach Mauerfall und Deutscher Einheit wird auf die vorausgehende 40jährige Trennung der deutschen bildenden Künste in Ost und West zurückgeblickt. Gerhard Panzer präsentiert Einblicke in die Geschichte, wie Künstler und Künstlernnen nach 1945 an eine gemeinsame, noch stilistisch vielfältige Kunstwelt wieder anknüpften, um sich von Nationalsozialismus und Krieg abzusetzen.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Weiterlesen

Tango im Quartier

Dienstag, den 28. April 2015, 19.30 Uhr

Die Gruppe "Südflügel" spielt in der Bücherei Kirchditmold Tangomusik.

Tango – dieser Tanz entstand im 19. Jahrhundert in der Einwanderersubkultur in Argentinien. Seine Musik ist reines Gefühl, voller Schnitte und Brüche; seine Gesangstexte traurig, ironisch oder bissig, immer poetisch und sehnsuchtsvoll.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Weiterlesen

Ringelnatzereien

Bernd P.R. Winter - Ringelnatz - Heiteres und Besinnliches, Originelles und Skurriles, Prosaisches und Biographisches
Donnerstag, 12. März 2015, 20.00 bis 22.00 Uhr

„...Mit viel Humor und ausdrucksstarker Mimik nahm er sein Publikum mit auf einen Streifzug durch Ringelnatz´ Leben...“, schrieb die HNA begeistert über Bernd P. R. Winter, der für sein Programm „Ringelnatzereien“ in die Rolle von Joachim Ringelnatz (1883-1934) schlüpft. 

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Weiterlesen

ERDFORUM - Universität der Bäume - University of the trees

Samstag, 28. März 2015, 15.00 Uhr

Die „Universität der Bäume“ ist ein Projekt von Shelley Sacks. Die in Südafrika geborene und in Oxford als Professorin tätige Künstlerin, ist Leiterin des weltweit einzigen Instituts, das zum Thema Soziale Plastik forscht. Als Schülerin und Mitarbeiterin von Joseph Beuys ist sie von dessen Kunstbegriff („Jeder Mensch ein Künstler“) inspiriert.

 

 

Weiterlesen

Hannelore Klabes - Lesung mit Bildpräsentation

Hannelore Klabes: Mein Leben für Afrika – das Samenkorn trägt Früchte; erschienen Dezember 2014
Donnerstag, 26. Februar 2015, 19.30 bis 21.30 Uhr

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Weiterlesen

CE NAWA

22. Januar 2015, 19.30 - 21.30

Cenawa, persisch für Dreiklang, nennen sich Yusuf Kilic, Uwe Reiners, Nasser Faradjollahi-Liedtke und Luigi Coppola.

Sie spielen Saz, Oud, Bousouki, Gitarre, persische Trommeln und Kontrabass. Damit knüpfen sie den Klangteppich für die bildstarken lyrischen Gesangstexte.

Weiterlesen

Die Bücherei ist während der Ferien geöffnet!

Die Bücherei wünscht allen ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch in Neue Jahr!

Die Bücherei ist wie gewohnt geöffnet:

Montag, den 29. Dezember 2014 
Freitag, den 2. Januar 2015

 


Foto: Gunnar Wrobel http://creativecommons.org/
licenses/by-sa/2.0/

Weihnachten in Bullerbü

21. Dezember 2014, 15.00 - 18.00

Eine Lesung mit Kai Boeddinghaus

Voranmeldungen bitte per E-Mail veranstaltungen(at)buecherei-kirchditmold(dot)de

Kai Boeddinghaus liest "Weihnachten in Bullerbü". Weihnachtslesung mit allen Bullerbü-Bildern auf Großleinwand für alle....

Weiterlesen

Verschenken Sie den Inhalt von über 100.000 Medien für 15,00 Euro im Jahr!

Haben Sie vor, Ihre Liebste oder Ihren Liebsten mit einem E-Book-Reader zu beglücken? Dann wäre doch ein Gutschein für einen Onleihe-Leseausweis genau das Richtige!

Gutscheine liegen für Sie in der Bücherei bereit. Der Leseausweis ist ein Jahr gültig und ermöglicht, elektronische Medien (E-Books, Hörbücher und Zeitschriften) aus der Onleihe-Bücherei des Hessischen Bibliotheksverbunds auszuleihen.

Weiterlesen

Mein Buch zum Nikolaus

06. Dezember, 16.00 - 18.00

Die Bücherei Kirchditmold lädt ein zu einem Workshop für Kinder - Die Veranstaltung ist geeignet für Kinder von 6 bis 13 Jahren

Anmeldungen bitte unter der Telefonnummer 0561 766 954 94 (Anrufbeantworter - bitte Name und Telefonnummer angeben)

oder per E-Mail: veranstaltung(at)buecherei-kirchditmold(dot)de

Weiterlesen

Vom Leben und Leiden einer Sinti Familie

4. Dezember 2014, 19.00 - 21.00

Angela Bachmair liest aus ihrem neuen Buch zur Sinti Problematik
In Kooperation mit Stolperstein e.V. (www.stolpersteine-kassel.de)

Dauer: Vortrag 50 Minuten, danach evtl. ca. 50 Minuten Diskussion

Voranmeldungen bitte per E-Mail veranstaltungen(at)buecherei-kirchditmold(dot)de oder telefonisch 0561 - 76695494

Weiterlesen