Konzept und Ziele für die neue Bücherei in Kirchditmold

Beim Bürgerentscheid im Juni 2013 ist deutlich geworden, dass die Kirchditmolder ihre Bücherei behalten möchten. Deshalb hat sich am 18. November 2013 der Verein Bücherei Kirchditmold gegründet mit dem Ziel, die bisherige Stadtteilbibliothek in privater Trägerschaft weiterzuführen und zu einem modernen Medien-, Kommunikations- und Stadtteilzentrum zu entwickeln. Dieses Vorhaben wird nicht nur vom Ortsbeirat einhellig unterstützt. Auch die Stadt Kassel hat ihre Unterstützung zugesagt, indem sie dem Verein die angestammten Räume bis März 2015 mietfrei überlässt und insbesondere durch die Stadtbibliothek infrastrukturelle Hilfe bereitstellt.

Kirchditmold bekommt mit der neuen Bücherei einen neuen Treffpunkt, in dem es neben Literatur auch viele andere Angebote gibt: gemütliche Leseecken und ruhige Arbeitsplätze, Kindernachmittage und abendliche Lesungen, Hausaufgabenhilfe und Leseförderung.

Entsprechend soll auch das Medienangebot breit angelegt sein: gedrucktes Buch, Hörbuch, E-Book, Zeitschrift, Zeitung, Musik-CD, DVD und ab August die Onleihe. Die Öffnungszeiten und Angebote richten sich vor allem an junge Familien und Seniorinnen und Senioren. Mit Kindergärten, Grundschulen und ähnlichen Institutionen sind weiterhin Kooperationen geplant.

Das Angebot wird ehrenamtlich erbracht; der Verein hat bereits mehr als 200 Mitglieder. Trotzdem braucht die Bücherei Kirchditmold noch mehr, die mitmachen. Seien Sie mit dabei und gestalten Sie das Programm zusammen mit Gleichgesinnten – durch eine Mitgliedschaft im Verein Bücherei Kirchditmold e.V. Hier können Sie die Beitrittserklärung herunterladen (oder online ausfüllen)

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt nach § 52  Nr. 5 "Kunst und Kultur" und Nr. 7 "Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe"