Klangreise auf Cohens Spuren

22. November, 20 Uhr

Lothar Jahn in der Bücherei Kirchditmold

Der Hofgeismarer Musikwissenschaftler, Musiker und Journalist Dr. Lothar Jahn lädt zu einem Streifzug durch Cohens Lebenswerk. Er findet am Donnnerstag, dem 20. November, ab 20 Uhr in der Bücherei Kirchditmold statt.

Leonard Cohen, der kanadische Songpoet mit der markanten tiefen Stimme ist Autor solch unsterblicher Lieder wie "Suzanne", "So long Marianne", "First we take Manhatten" und dem vielfach gecoverten "Hallelujah". Seine Lieder zeichnen sich durch tiefgründige Gedanken aus, die philosophisch um ewige Themen wie Liebe, Religion und Tod kreisen. Er hatte eine längere Liebesbeziehung mit Joni Mitchell, die darüber einige Lieder schrieb, eine kurze Affäre mit Janis Joplin, über die er seinen Song "Chelsea Hotel" schrieb. Außerdem war er musikalisch eng verbunden mit Judy Collins, die viele seiner Lieder bekannt machte. Seine großen Hits wurden von Stars wie Johnny Cash, Tori Amos, Joe Cocker, REM, Rufus Wainwright, Neil Diamond, Peter Gabriel, Sting  und Nick Cave interpretiert.

In seinem von unendlich traurigem Geigenklang begleiteten Song "Dance me to the end of love" setzt der jüdische Sänger sich mit dem Thema Auschwitz auseinander. Kurz vor seinem Tod im Jahre 2016 erschien das Album "You want it darker", das auf lakonische Art das Thema Tod behandelt, ein abschließendes künstlerisches Statement. 

 

« Zurück
Datum und Uhrzeit
22.11.2018 (20:00 Uhr)
Ende
22.11.2018 (22:00 Uhr)
Image   
Kategorie
Vortrag
Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31