Menu

       Bücherei Kirchditmold

WERDEN SIE BUCHPATE -
SPENDEN SIE EIN BUCH FÜR UNSERE BÜCHEREI

In Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Harleshausen bieten wir Ihnen dort und hier in der Bücherei eine Auswahl an Büchern, die wir gerne in unserem Bestand anbieten würden. Sie können diese Bücher für unsere Bücherei erwerben und dadurch spenden.

Falls Sie möchten, werden Sie als Buchpate in das Buch eingetragen und können es als Erste/Erster ausleihen.

Die Buchauswahl bleibt jeweils 6 Wochen aktuell und wird dann ausgetauscht.


Frühlingsfest


Der Entschleunigungsbeschleuniger präsentiert:
WoWo - Das Leben ist ESO -
die Frage auf die Antwort des DaDa

Donnerstag, den 9. Juni 2016, 20.00

Texte und Gedichte: Friedhelm Kändler
Stimme: Bernd Walter
Musik und Stimme: Welf Kerner

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 

Weiterlesen

Pasional Tango Argentino

Donnerstag, 12. Mai 2016, 19.30

mit Anna Cecylia Palupski (Krakau/Kassel) Gesang
Carlos Roulet (BsAs/Krakau) Gesang
Marcos Goncalvez da Rocha (BsAs/Kassel) Gitarre

Herzlich möchten wir alle Liebhaber des argentinischen Tango und alle interessierten Zuhörer zu einem Konzert einladen, in dem die Leidenschaft dieses Genres im Vordergrund steht: Pasional heisst das neue Tangoprogramm des Trio um Palupski, Roulet und da Rocha, drei Musiker, die das Erbe Argentiniens und inzwischen Weltkulturerbe der UNESCO immer aufs Neue zur Flamme entfachen, in der alle denkbaren und fühlbaren Emotionen auflodern.

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 

Weiterlesen

Eröffnung des ersten Kasseler Leseclubs

Mit Freude und ohne Lesedruck lesen und so Lesekompetenz entwickeln – das ist die Idee hinter den Leseclubs, die die Stiftung Lesen für sechs- bis zwölfjährige Kinder im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bundesweit einrichtet.

Die Bücherei Kirchditmold e.V. und die Ernst-Leinius-Schule eröffnen gemeinsam mit der Stiftung Lesen einen Leseclub in Kassel.

Weiterlesen

Zeitunglesen in der Bücherei

Jeden Mittwoch trifft Frau/Mann sich in der Bücherei Kirchditmold zum Zeitunglesen, Kaffee/Tee trinken, quatschen und mehr...

Immer von 10.00 - 12.00 Uhr

 


Foto: Helena Schätzle

Lust am Schreiben? Schreibwerkstatt!

! Bis auf weiteres findet die offene Schreibwerkstatt nicht statt... 

Leider findet die Veranstaltung für den Rest des Jahres nicht mehr statt; wir hoffen aber, dass zu Beginn 2016 bei genügend Interesse, die Schreibwerkstatt wieder geöffnet wird.

Mails bitte an info@buecherei-kirchditmold.de

Weiterlesen

Kontakt
E-Mail: info@buecherei-kirchditmold.de
Telefon: 0561 766 954 94

Öffnungszeiten Ausleihe
Montag und Freitag
14.00 - 19.00 Uhr

Öffnungszeiten Leseclub
Dienstag: 14.45 - 16.15 Uhr
Mittwoch: nur für Kinder der Ag "Leseclub"
Donnerstag: 15.00 - 16.30 Uhr

Zeitungslesetreff
Mittwoch: 10.00 - 12.00 Uhr

Interessantes und Wichtiges

Wir sind Mitglied im:

Bibliotheksverband


Lesestart - StiftungLesen


StiftungLesen.de

Lesenswert

Bericht zur Lage der Bibliotheken

 

Unsere Präsenz bei:
 Facebook

Hier kann man die ganze Geschichte der Bücherei Kirchditmold nachlesen, von der angekündigten Schließung der Bibliotheken, über die Sammlung von Unterschriften und vom unglaublichen Engagement der Kasseler Bürgerinnen und Bürger während des 1. Kasseler Bürgerentscheids, bis hin zur Gründung des Vereins Bücherei Kirchditmold e.V. um die Bücherei Kirchditmold von den Bürgern in Eigenregie fortführen zu können. Außerdem kann man sich hier auch informieren, wie es weitergeht  im Fasanenhof, wo sich in jüngster Zeit eine Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern gebildet hat, um dort die Bücherei weiter zu betreiben.