Menu

Wir freuen uns:
Unsere Bücherei Kirchditmold erhält den Kulturförderpreis der Stadt Kassel

Die drei Kulturförderpreisträger der Stadt Kassel 2016 stehen fest. Der „Raum für urbane Experimente“, das Studio Lev Kassel e. V. sowie die Vereine Bücherei Kirchditmold und Stadtteilbücherei Fasanenhof erhalten in diesem Jahr die Auszeichnung. Die Preisverleihung durch Oberbürgermeister und Kulturdezernent Bertram Hilgen findet am Sonntag, 27. November, ab 11 Uhr im Schauspielhaus des Staatstheaters statt.

Die Vereine Bücherei Kirchditmold und Stadtteilbücherei Fasanenhof werden prämiert „für die Erhaltung und Fortführung der Stadtteilbibliotheken unter großem ehrenamtlichen Engagement und für die Belebung eines wichtigen Kulturorts, der zum sozialen Zusammenhalt eines Stadtteils und dessen Bewohnerinnen und Bewohnern beiträgt.“

Der Kulturförderpreis der Stadt Kassel wurde auf Initiative der Kunst- und Kulturkommission im Jahr 1987 gestiftet. Über die Vergabe entscheidet der Magistrat der Stadt Kassel auf Vorschlag der kulturpolitischen Sprecher aller Fraktionen. Der mit 7.500 Euro dotierte Preis wird jährlich ohne Beschränkung auf eine bestimmte Kunstrichtung an drei Preisträger verliehen.

Weitere Infos zu den Preisträgern sind auf der städtischen Internetseite http://www.stadt-kassel.de/stadtinfo/jubilaeum/preise-stadt/infos/21102/index.html zu finden.

 


Stolpersteine Kassel präsentieren:

Donnerstag, den 29. September 2016, 19.30 Uhr

KunstDenkmal STOLPERSTEINE von Gunter Demnig

Stolpersteine bilden quer durch Europa ein  großes, dezentrales Denkmal gegen Intoleranz und Rassenhass. Mittlerweile erinnern 60.000 dieser kleinen Messingtafeln in mehr als 1.700 europäischen Städten und Gemeinden an die Verfolgung und Ermordung ehemals dort lebender Bewohner in der Nazizeit. Dieses große dezentrale Denkmal gegen Intoleranz und Rassenhass verdanken
wir dem Kölner Künstler Demnig und der engagierten Mitarbeit zahlreicher örtlicher Initiativen und Einzelpersonen.

Wir wollen zeigen, wie die konkrete Arbeit aussieht, welche Möglichkeit der Mitarbeit (auch für Schulklassen) bestehen, wollen Ergebnisse vorstellen und zeigen wie sie für historisch-politische Bildung nutzbar gemacht werden können.

Präsentation durch Angelika Dörr (Harleshausen) und Jochen Boczkowski (Kirchditmold)

 

 

Der Eintritt ist frei - Spenden sind willkommen!

Bitte beachten: Aufgrund der guten Resonnanz bei unseren Veranstaltungen und den begrenzten Sitzmöglichkeiten in der Bücherei bitten wir sie, bei einer Reservierung ca. 15 Min. vor Veranstaltungsbeginn zu erscheinen. 

Weiterlesen

Eröffnung des ersten Kasseler Leseclubs

Mit Freude und ohne Lesedruck lesen und so Lesekompetenz entwickeln – das ist die Idee hinter den Leseclubs, die die Stiftung Lesen für sechs- bis zwölfjährige Kinder im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bundesweit einrichtet.

Die Bücherei Kirchditmold e.V. und die Ernst-Leinius-Schule eröffnen gemeinsam mit der Stiftung Lesen einen Leseclub in Kassel.

Weiterlesen

Zeitunglesen in der Bücherei

Jeden Mittwoch trifft Frau/Mann sich in der Bücherei Kirchditmold zum Zeitunglesen, Kaffee/Tee trinken, quatschen und mehr...

Immer von 10.00 - 12.00 Uhr

 


Foto: Helena Schätzle

Lust am Schreiben? Schreibwerkstatt!

! Bis auf weiteres findet die offene Schreibwerkstatt nicht statt... 

Leider findet die Veranstaltung für den Rest des Jahres nicht mehr statt; wir hoffen aber, dass zu Beginn 2016 bei genügend Interesse, die Schreibwerkstatt wieder geöffnet wird.

Mails bitte an info@buecherei-kirchditmold.de

Weiterlesen

Kontakt
E-Mail: info@buecherei-kirchditmold.de
Telefon: 0561 766 954 94

Öffnungszeiten Ausleihe
Montag und Freitag
14.00 - 19.00 Uhr

Öffnungszeiten Leseclub
Dienstag: 14.45 - 16.15 Uhr
Mittwoch: nur für Kinder der Ag "Leseclub"
Donnerstag: 15.00 - 16.30 Uhr

Zeitungslesetreff
Mittwoch: 10.00 - 12.00 Uhr

Interessantes und Wichtiges

Wir sind Mitglied im:

Bibliotheksverband


Lesestart - StiftungLesen


StiftungLesen.de

Lesenswert

Bericht zur Lage der Bibliotheken

 

Unsere Präsenz bei:
 Facebook

Hier kann man die ganze Geschichte der Bücherei Kirchditmold nachlesen, von der angekündigten Schließung der Bibliotheken, über die Sammlung von Unterschriften und vom unglaublichen Engagement der Kasseler Bürgerinnen und Bürger während des 1. Kasseler Bürgerentscheids, bis hin zur Gründung des Vereins Bücherei Kirchditmold e.V. um die Bücherei Kirchditmold von den Bürgern in Eigenregie fortführen zu können. Außerdem kann man sich hier auch informieren, wie es weitergeht  im Fasanenhof, wo sich in jüngster Zeit eine Gruppe von Bürgerinnen und Bürgern gebildet hat, um dort die Bücherei weiter zu betreiben.